Ida


Ida

Hey, ich bin Ida. (she/her) Ich habe FrühjahrsRuf mitgegründet, da ich, so wie vielen Anderen auch, ein Opfer von sexualisierter Grenzverletzung bin. Da immer noch zu viel Platz in unserer Gesellschaft für Diskriminierung, Sexismus, Stigmatisierungen, bis hin zu Gewaltverherrlichungen geboten wird. So wollen wir dagegen aktiv werden, über diskriminierende Erfahrungen jeglicher Art aufklären und die Möglichkeit geben, über eigene Erlebnisse wertfrei berichten zu können und gehört zu werden. Ich bin hier um dich anzuhören und dir zu zeigen, dass du nicht alleine bist. Zusammen sind wir stärker!

TW: Vergewaltigung

Als ich öffentlich über meine Vergewaltigung erzählte, bekam ich von ganz vielen Menschen Nachrichten, in welchen diese mir ihre eignen Erfahrungen mitteilten und somit von einem Teammitglied auch die Idee stammte, das hier zu gründen. 

All diese Nachrichten zu bekommen, war für mich sehr wichtig. Zum einen das Gefühl zu haben, damit nicht alleine zu sein. Das Gefühl zu bekommen darüber reden zu dürfen und Dankbarkeit für meinen Unterstützer*innen-Kreis zu verspüren. Ich habe darüber geredet, um die Macht zurückzugewinnen. Denn auch 8 Jahre später hat dieser Teil meiner Geschichte viel Macht über mich gehabt und damit wollte ich abschließen. Das war mein Weg der mir geholfen hat, dass muss nicht bedeuten, dass es auch der richtige Weg für dich sein muss. Das musst du für dich selbst entscheiden und du wirst wissen was am Besten für dich ist. Ich denke es ist eine große Hilfe, wenn man sich jemanden anvertrauen kann, aber das ist auch nur meine eigene Erfahrung. 

Ich hoffe dass euch die Kundgebung und diese Website etwas dabei helfen kann, ein Gefühl von Gemeinsamkeit zu verspüren und es euch vielleicht sogar dazu ermutigen wird Hilfe zu holen und anzunehmen. Denn es ist nicht schlimmes dabei Hilfe in irgendeiner Art zu bekommen. 

Danke, dass du hier bist. Danke dir auch, wenn du Teil dieser Bewegung sein möchtest/oder warst, indem du uns bei der Kundgebung begleitet hast. Wir stehen das alle gemeinsam durch.