FrühjahrsRuf

Für sexuelle Selbstbestimmung und gegen sexualisierte Gewalt

Berlin

Hast du sexualisierte Belästigung auch satt? Oder möchtest dich für deine sexuellen Rechte einsetzten und darauf aufmerksam machen? Dann werde mit uns aktiv!

FrühjahrsRuf ist eine Aktionsgruppe, die sich für sexuelle Selbstbestimmung und gegen sexualisierte Gewalt einsetzt.

Es sind alle Personen bei uns im Team und auf unseren Aktionen willkommen, die für ihre sexuellen Rechte oder die anderer eintreten möchten. Lasst uns gemeinsam laut werden!
An dieser Stelle möchten wir uns klar von rassistischen, sexistischen, faschistischen, LGBTQIA+feindlichen und anderen Diskriminierungsformen distanzieren. Wir dulden ein solches Verhalten nicht und verweisen ein solches Verhalten strikt von unseren Veranstaltungen.
Täter*innen sind keinesfalls willkommen!

Unsere aufklärenden Aktionen sollen das Thema Sexualität und sexuelle Selbstbestimmung enttabuisieren und ein deutliches Zeichen gegen sexualisierte Gewalt und andere Gewalt- und patriarchale Machtformen setzen. Ziel unserer Aktionen ist es so viele Menschen wie möglich zu erreichen, um eine Wissensvermittlung zu schaffen, welche für alle im öffentlich Raum zugänglich sein soll. 
Unsere Aktionen sollen über sexualisierte Gewalt und den Zugängen zu Hilfesystemen aufklären, über verschiedene Gewaltformen, feministische Themen und Debatten über Sexualität und sexuelle Selbstbestimmung aufklären. 

Wer sind wir?
Das FrühjahrsRuf Kollektiv ist eine Aktionsgruppe aus Berlin, deren Ziel es ist, Räume zu schaffen, um Aufklärungsarbeit gegen (sexualisierte) Gewalt, patriarchale Machtstrukturen und verschiedene Diskriminierungsformen zu leisten.
Wir haben FrühjahrsRuf gegründet, weil wir grenzverletztendes Verhalten satthaben und uns aktiv dagegen einsetzen wollen. Durch diese Aktivität entstand unsere erste Aktion im Jahr 2021 und somit unsere Motivation weiterhin Aufklärungsarbeit zu leisten, die für jede Person zugänglich sein soll. Diese Aufklärungsarbeiten leisten wir durch Kundgebungen, Aktionen, Sticker und Plakate, informative Artikel auf unserer Webseite und unserem Instagram Profil. Wir wollen (sexuelle) Selbstbestimmung, die eigenen Grenzen, Empowerment und deren Relevanz in den Fokus setzen. 


Wir duzen und gendern.
Ja, du hast richtig gelesen. Wir duzen. Da hier sehr persönliche Themen besprochen werden, wollten wir dies ebenso vermitteln und haben daher beschlossen das “du” anzubieten und gehen davon aus, dass dies auch zurückkommen würde. Wir haben nicht vor, jemanden dadurch diskriminieren zu wollen. Wenn das jedoch der Fall sein sollte, entschuldigen wir uns und bitten um Rückmeldung.
Uns ist es sehr wichtig, dass sich alle mit Respekt entgegenkommen, deshalb liegt uns das Gendern sehr am Herzen. Wir haben uns für die “*” Genderform entschieden und wollen jegliche Ausgrenzungen somit vermeiden. Auch bei dieser Form gibt es Kritik und dessen sind wir uns bewusst. Wir haben uns dennoch für dieses Genderzeichen “*” entschieden, da dieses in unseren Augen am wenigsten Kritik und Ausgrenzungen mit sich bringt. Wir hoffen auch an dieser Stelle, dadurch niemanden zu diskriminieren und bitten um Entschuldigung und Rückmeldung, wenn dies doch der Fall sein sollte. 
Wir benutzen das Wort FLINTA*. Aber was heißt es denn eigentlich? 
FLINTA* ist eine Abkürzung für Frauen, Lesben, inter* Personen, nicht-binäre Personen, trans* Personen und agender Personen.
Wir haben dazu auch einen Artikel geschrieben, in welchem der Begriff genauer definiert wird, schau gerne mal nach. 


Trigger-Warnungen:
Trigger-Warnungen (TW) sind meistens fett gekennzeichnet. Da unsere Website jedoch auch zu der Aufklärung über sexualisierte Gewalt dient, möchten wir sicherheitshalber für die gesamte Website eine Trigger-Warnung aussprechen. Wir sind uns dem sensiblen Thema sehr bewusst und achten auf objektive Formulierungen, sowie auf nicht zu detaillierte Beschreibungen. Trigger-Warnungen werden oben bei Texten genannt. Wir versuchen dies immer zu berücksichtigen, aber erheben kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Team

Wir sind ein Team aus FLINTA* und haben uns vorgenommen eine intersektional-informierte Plattform versuchen zu bieten. Wir geben unser Bestes, um dies zu erreichen. Wir sind uns aber unserer wenig vorhandenen Diversität bewusst. Für unsere Recherche stehen wir in Kontakt zu Organisationen und Anlaufstellen, die als divers gelten und sind mit diesen im Austausch über unsere Recherchearbeiten.

Bilder zu den Aktionen findet ihr immer unter Galerie

  •  22.03.2022 11:58

Aufklärungsartikel über sexualisierte Gewalt und ihre verschiedene Formen, Feminismus und vieles mehr

Akuthilfe
5 Minuten Lesezeit

Akuthilfe

Du findest hier Schritte, die dir in akuten Situationen helfen sich zu sammeln und dir Möglichkeiten aufzeigen, wie du jetzt vorgehen kannst.

Mehr lesen  
Alle Notdienste - Ein Überblick
6 Minuten Lesezeit

Alle Notdienste - Ein Überblick

Hier findest du alle gesammelten Anlaufstellen und wichtige informative Websites, die dir weiterhelfen können.

Mehr lesen  
Definition sexualisierte Gewalt
2 Minuten Lesezeit

Definition sexualisierte Gewalt

Begriffe sexualisierter Gewalt Partnerschaftsgewalt Unsere eigene Definition von sexualisierter Gewalt

Mehr lesen  
Aufklärung - Betroffene
5 Minuten Lesezeit

Aufklärung - Betroffene

Dieser Artikel ist rein informativ und eher für nicht akut betroffene Personen vorgesehen. Da dieser Artikel eventuell Trigger auslösen könnte, raten wir davor ab diesen Artikel alleine zu lesen. TW: Folgen nach sexualisierter Gewalt, Verschiedene Arten von (sexualisierter) Gewalt

Mehr lesen  
Aufklärung - Angehörige
1 Minuten Lesezeit

Aufklärung - Angehörige

Du kennst eine betroffene Person, welche sexualisierte Gewalt erfahren hat und weißt nicht, wie du helfen kannst oder selbst damit umgehen sollst? Hier ein paar Informationen.

Mehr lesen  
Aufklärung - Mädchen Und Frauen/FLINTA*
2 Minuten Lesezeit

Aufklärung - Mädchen Und Frauen/FLINTA*

Aufklärung in Bezug auf sexualisierte Belästigung/Gewalt bei Frauen und Mädchen

Mehr lesen  
Aufklärung - Jungen Und Männern
2 Minuten Lesezeit

Aufklärung - Jungen Und Männern

Aufklärung in Bezug auf sexualisierte Belästigung/Gewalt

Mehr lesen  
Aufklärung - LGBTQ+
5 Minuten Lesezeit

Aufklärung - LGBTQ+

LGBTQ+ und sexualisierte Gewalt. Anmerkung : Dieser Text wurde bisher noch nicht von Vereinen/Organisationen geprüft und ist daher mit kritischem Blick zu betrachten. Daher freuen wir uns über Rückmeldungen und Kritik.

Mehr lesen  
Aufklärung - Menschen Mit Behinderungen
5 Minuten Lesezeit

Aufklärung - Menschen Mit Behinderungen

Aufklärung in Bezug auf sexualisierte Belästigung/Gewalt bei Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen und/oder Lernschwierigkeiten.

Mehr lesen  
Aufklärung - Menschen mit Behinderungen (in einfacher Sprache)
1 Minuten Lesezeit

Aufklärung - Menschen mit Behinderungen (in einfacher Sprache)

Was ist sexuelle Gewalt? Sexuelle Gewalt ist eine bestimmte Form von Gewalt. Hier kannst du mehr über sexuelle Gewalt lesen.

Mehr lesen  
Aufklärung - Black, Indigenous and People of Color
6 Minuten Lesezeit

Aufklärung - Black, Indigenous and People of Color

Black and Indigenous and People of Color und sexualisierte Gewalt. Anmerkung : Dieser Text wurde bisher noch nicht von Vereinen/Organisationen geprüft und ist daher mit kritischem Blick zu betrachten. Daher freuen wir uns über Rückmeldungen und Kritik.

Mehr lesen  
Warum muss Feminismus intersektional sein?
2 Minuten Lesezeit

Warum muss Feminismus intersektional sein?

Der Begriff Intersektionalität beschreibt Mehrfachdiskriminierungen. Es geht darum, Diskriminierung und Ausgrenzung als komplexen Zusammenhang zu verstehen. Feminismus muss gesamtheitlich gedacht werden, damit davon nicht nur einzelne Individuen profitieren.

Mehr lesen  
Unterstützung image
Du willst uns unterstützen? YAY!

Es gibt drei Arten zu unterstützen:

1. Teile unsere kommenden Aktionen.
Es ist total hilfreich, wenn du uns zu mehr Reichweite verhelfen kannst.
Wir wollen so viele Menschen, wie es geht erreichen, um einer Veränderung immer näherzukommen.
Also teile unsere Seite oder unser Social Media mit Freund*innen, Bekannten, mit der Familie, mit Betroffenen und allen Menschen, die dir so einfallen. Teile auch gerne unsere kommenden Aktionen und reposte unsere Werbung auf Instagram. Wir laden ebenso vor kommenden Aktionen Flyer hoch, welche du ausdrucken und verteilen kannst.
Wenn du Lust hast mit uns gemeinsam Flyer zu verteilen oder Plakate aufzuhängen, dann bekommst du die Informationen hier: https://t.me/fruehjahrsruf 

2. Wir freuen uns über eine Schenkung.
Wir benutzen Geld für Flyer, Banner, Plakate, Sticker und unsere Website. So wie für Wasser, Masken und Desinfektionsmittel, welche bei Aktionen zum Einsatz kommen.
Durch deine Schenkung, ermöglichst du nicht nur unserem Team, sondern auch mehreren Hundert Leuten in Berlin, eine Chance, die Erfahrung zu machen, nicht alleine zu sein, gehört zu werden und ernst genommen zu werden. Wir danken dir in unserem Namen und im Namen von anderen Betroffenen vom ganzen Herzen.
Paypal: https://paypal.me/pools/c/8z36TIWwyJ 
Gofundme: https://gofund.me/4ff56fab 

3. Werde Mitglied.
Ernsthaft, wenn du Lust hast nicht nur zu unterstützen, sondern selbst Ideen mit einbringen möchtest und  Teil unseres Kollektivs sein möchtest, melde dich bei uns. Wir freuen uns, wenn unser Team wächst und wir somit mehr bewegen können.
Schreib uns gerne über Insta oder über unsere Mail an.
Wir überlegen ebenso einen Stammtisch zu eröffnen, an dem man sich mit uns austauschen und uns kennenlernen kann. Informationen folgen. (:
  • Veteranenstraße 22, Bezirk Mitte 10119 Berlin, Deutschland

Wir haben leider keine Nummer, unter welcher wir erreichbar sind. Aber Sie können uns gerne eine Nachricht in dem Kontaktformular zukommen lassen. Ebenso erreichen Sie uns über Twitter, Instagram (Symbole siehe unten) oder über unsere Mailadresse.


Die Website FrühjahrsRuf und die Kundgebung wurden beide von einer ehrenamtlichen Initiative FrühjahsrRuf  gegründet und organisiert. 


Ansprechpartnerin ist: Ida Pöhler 

Adresse: Bei Staschok, Veteranenstrasse 22, 10119 Berlin

E-Mail: fruehjahrsruf@gmail.com  

Internet: https://www.fruehjahrsruf.com

Website erstellt mit: https://de.site123.com


Artikel- Bilder: von Ida Pöhler

Logo: von Sophie H. und Paula C.

Plakate/Flyer Design:  Emily (Emmi) Grawitter

Mobilflyer: Erstellt mit www.canva.de 


Haftung für Inhalte: 

Wir bemühen uns auf dieser Website so umfangreich und richtig wie möglich zu informieren. Hierfür können wir allerdings keine Garantie übernehmen. Wir sind für eigene Inhalte nach § 7 Absatz 1 TDG verantwortlich, allerdings besteht keine Pflicht zur Überwachung übermittelter oder gespeicherter fremder Informationen (§§ 8-10 TDG). Eine Umgehende Korrektur und ggf. Entfernung der Inhalte wird stattfinden, sobald uns Rechtsverstöße bekannt werden. Eine Haftung besteht erst ab dem Zeitpunkt, zu dem wir über die konkrete Rechtsverletzung in Kenntnis gesetzt wurden.


Haftung für Links:

In unseren Artikeln und Quellenangaben finden sich Links auf externe Websiten Dritter. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte dieser Internetseiten und übernehmen keinerlei Gewähr für die Richtigkeit dieser Websiten. Bei Bekanntwerdung von Rechtsverletzungen, werden die entsprechenden Links sofort entfernt.

Urheberrecht:

Die erstellten Inhalte und Werke auf dieser Website unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedarf eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jeder Art der Verwertung einer schriftlichen Zustimmung der jeweiligen Autor*in. Kopien von Seiten und Artikeln auf unserer Website sind nur für private Zwecke gestattet. Beiträge dritter sind auch als solche gekennzeichnet.

Rechtswirksamer dieses Haftungsausschlusses:

Sollten einzelne Regelungen oder Formulierungen dieses Haftungsausschlusses unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Regelungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt.


Datenschutz:

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angaben personenbezogener Informationen und Daten möglich. Wenn auf unserer Seite personenbezogene Daten (Z.B.: Name, oder Mailadresse) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese erhobenen Daten werden nicht, ohne Ihre*Deine Zustimmung, an Dritte weitergegeben.